SmartCONTROL®

Teilbreiten- & Mengensteuerung

Verbindet ISOBUS Anzeige mit vorhandenem Gerät

SmartCONTROL ist ein Schnittstellenmodul, das die Verbindung zwischen ISOBUS-Anzeigen und Nicht-ISOBUSGeräten (mit CAN- oder serielle Protokolle) herstellt. SmartCONTROL verwaltet sowohl variable Mengen- als auch die Teilbreitensteuerung für bis zu 255 Teilbreiten!
SmartCONTROL richtet sich an Hersteller/ Erstausrüster, die ihre Nicht-ISO-Geräte ohne (größere) Hardwareänderungen ISOBUS-kompatibel machen möchten.

Wie es funktioniert

Über die ISOBUS VT-Schnittstelle kann in SmartCONTROL das erforderliche Protokoll für die Kommunikation mit dem ausgewählten Gerät ausgewählt werden. Je nach Gerät/Protokoll werden Teilbreiten und Arbeitsbreite automatisch erkannt oder können manuell konfiguriert werden.

Planung

SmartCONTROL ermöglicht VRA-Anwendungen über Planungen und/oder Erntesensoren wie Ag Leader OptRx. Es kann auch der angewandte Menge auf der Karte aufgezeichnet.

Kompatibilität

SmartCONTROL ist kompatibel mit allen ISOBUS-Displays, die Task Control (TC) unterstützen.

Hardware

Das System verfügt über einen Einzelanschluss, eine LED für die Diagnose und einen Mini-USB-Anschluss zum Aktualisieren der Firmware. Kabelbäume sind bei Homburg Holland erhältlich oder können vor Ort entworfen und hergestellt werden.

Protokolle

SmartCONTROL verfügt über mehrere Protokolle für verschiedene Anwendungen:

  • CANopen, Hardi HC5500 Protokoll über CAN
  • Agrifac (Condor 2014+ und Milan)
  • ASD for i.e. Mueller / Amazone Geräte
  • NEU Rauch/Kuhn Quantron A & E (GPS Control)
  • Zusätzliche Protokolle möglich
  • Ein/Aus über Relais (2 Teilbreiten)

Automatische SNC-Düsenumschaltung für HeroW, ALPHA und COMMANDER

Homburg Single Nozzle Control ist eine Plug-and-Play-Lösung für HeroW- und Hardi-Sprühgeräte ALPHA mit Eigenantrieb und den gezogenen COMMANDER, um pro Kappe sprühen zu können.
Dieses SNC-Set ist mit Hardi Commander mit PrimeFlow
(sowohl CM05 als auch CM11) kompatibel.
Die Geschwindigkeitsregelung funktioniert weiterhin normal, aber das
GPS übernimmt die Kontrolle über das Ein- und Ausschalten
der einzelnen Düsen bei Überlappung.

Kompatibel mit HC8600 und HC9600 (und Ag Leader InCommand 800 - 1200) werden angezeigt:

  • bis zu 144 Abschnitte.
  • Displays müssen mehrfach entsperrt werden, da das Display 2 Auslegersteuerungen sieht und beide Ausleger bedienen kann. Mit den älteren 8500- und 9500-Displays können bis zu 36 Abschnitte eingestellt werden, und es ist auch eine Entsperrung mehrerer Produkte erforderlich.
  • Andere ISOBUS-Displays werden leider nicht unterstützt.

Plug und Play

Das Homburg SingleNozzleControl ist auf der Hauptplatine installiert und zwischen den vorhandenen Kabeln angeschlossen. Sie müssen keine Drähte usw. abschneiden oder löten. Es handelt sich nur um eine mechanische Installation, nach der Sie nur noch eine neue Maschinenkonfiguration erstellen müssen, damit sie funktioniert.

Kunde Erfahrung

- Kees van Dun, Loonbedrijf Van Dun aus Rutten - 

Service und Downloads

Homburg Service

  • 24/7 telefonisch erreichbar
  • Training am Arbeitsplatz
  • Unterstützung für Produktspezialisten
  • Vorführung zu Hause
  • Fabrikbesuche
  • Schulungen von der Homburg Academy

Nehmen Sie Kontakt mit unseren Händlern auf

Händler

Frage stellen

Frage stellen

Haben Sie eine Frage? Geben Sie es hier ein.
The Terms & Conditions of Homburg Holland.